Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 25/03/2019 - 29/03/2019
9:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Stadtverwaltung Königs Wusterhausen

Kategorien


Fortsetzungslehrgang Vollstreckungsrecht Brandenburg

In den kommunalen Vollstreckungsbehörden vollzieht sich aktuell ein Generationswandel. Viele neu eingestellte Mitarbeiter/innen müssen sich den komplexen rechtlichen Anforderungen im Bereich der Beitreibung öffentlich-rechtlicher Forderungen stellen. Tagesseminare zu speziellen vollstreckungsrechtlichen Themen sind dabei sehr hilfreich, führen die Teilnehmer/innen aber insofern vor Probleme, als dass die vollstreckungsrechtlichen Grundlagen fehlen. Der Fortsetzungslehrgang knüpft an den im Oktober 2018 durchgeführten Einführungslehrgang an und dient der Besprechung weiterer wichtiger grundlegender Themenschwerpunkte im Bereich der Beitreibung.

Inhalt des Lehrgangs:
– Berechnung der einzelnen Gebührenarten nach der BbgKostO (Grundgebühr, Pfändungsgebühr, usw.)
– Grundzüge der Immobiliarvollstreckung (Zwangsversteigerung, Zwangsverwaltung, Eintragung von Zwangssicherungshypotheken), einschl. öffentliche Lasten
– Besonderheiten bei der Bearbeitung von Bußgeldforderungen
– Besonderheiten bei der Bearbeitung von Zwangsgeldforderungen
– Verjährung und Verjährungsunterbrechungs- bzw. -hemmungstatbestände
– Durchführung von PKW-Pfändungen, einschl. Durchführung einer „echten“ PKW-Pfändung (inkl. Erstellung der erforderlichen Niederschriften, Beauftragung Abschleppunternehmen, Erlass Verwertungsanordnung, Verwertung bei www.zoll-auktion.de)
– Vertiefung Insolvenzrecht mit dem Fokus auf die sog. Verbraucherinsolvenz, einschl. Restschuldbefreiungsverfahren
– Verfahren zur Niederschlagung von Forderungen
– Amtspflichten und Amtspflichtverletzungen, Umgang mit Dienstaufsichtsbeschwerden
– Eigensicherung in der Vollstreckung
– Organisation und effizientes Arbeiten in der Vollstreckung
– Fragen / Diskussion mit den Teilnehmern

Zielgruppe:
Der Lehrgang ist vor allem für Neueinsteiger im Bereich des Vollstreckungsinnen- und -außendienstes konzipiert (Teilnehmer/innen des Oktoberlehrgangs 2018), richtet sich aber auch an langjährige Mitarbeiter/innen der Bereiche, Kassenleiter/innen und Kämmerer/Kämmerinnen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Rechnungsprüfungsämtern. Auch für Kolleginnen und Kollegen, die nicht im Oktober 2018 beim Einführungslehrgang anwesend waren, ist die Teilnahme natürlich möglich und zielführend.

Ort:
Stadtverwaltung Königs Wusterhausen, Schlossstr. 3, Saal 1, 15711 Königs Wusterhausen
Kostenlose Parkplätze befinden sich in den Straßen Am Amtsgarten, Scheederstraße.
Hotelmöglichkeiten u.a.:
Hotel Brandenburg, Eichenallee
Pension Am Schloss

Dozent:
Steffen Wenzek, Amtsleiter Amt für Ordnung und Sicherheit Frankfurt (Oder), mit über 17jähriger Erfahrung als Kassenverwalter und Leiter der Vollstreckungsbehörde der Stadt Frankfurt (Oder)

Wichtiger Hinweis:
Wenn Sie mehr als eine Person aus Ihrer Verwaltung anmelden möchten, müssen Sie die Anmeldung für jede Person einzeln durchführen.

Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.